Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[PALLMANN_DE] Kontakt-Flyout

Beratung

Parkettprofi Kundenservice

Standorte

In Ihrer Nähe

Parkettprofi

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[PALLMANN_DE] Kontakt-Flyout

Beratung

Parkettprofi Kundenservice

Standorte

In Ihrer Nähe

Es gibt Trends, die bleiben immer aktuell: Ein Parkettboden etwa ist zeitlos schön und vereint die verschiedensten Vorteile in sich. Der natürliche Holzbelag gilt als elegant, gemütlich und langlebig. Der Boden hat aber auch einiges auszuhalten: Möbelkanten, hochhackige Damenschuhe und spielende Kinder hinterlassen ihre Spuren. Eine Versiegelung kann den Boden dauerhaft schützen.

Tadellose Optik, dauerhafter Schutz

 Bei der Verlegung oder Renovierung des Parkettbodens sollte man sich gut über die verschiedenen Möglichkeiten des Versiegelns informieren. Fachhandwerker bevorzugen meist Systeme auf zweikomponentiger Basis, da sie eine hohe Widerstandskraft aufweisen und den Wert des Parketts erhalten. Neben der Schutzfunktion ist aber auch die Optik entscheidend. Versiegelungen verleihen Böden – je nach Geschmack – einen wertigen matten, halbmatten oder glänzenden Look. Zugleich ist die Oberfläche vor mechanischen und chemischen Beanspruchungen geschützt. Die Versiegelungsschicht macht zudem die Reinigung und die regelmäßige Pflege ganz einfach.

 

Versiegeltes Parkett ist leicht zu reinigen

Zur Reinigung von versiegelten Böden ist eine regelmäßige Trockenreinigung mit einem Besen, Mopp oder Staubsauger ausreichend. Beim Staubsaugen sollte man eine Parkettdüse verwenden, um Kratzer zu vermeiden. Aus demselben Grund sollte man auf Microfasertücher bei der Pflege verzichten.

 

Warum ist der Pflegeschutz für versiegelte Holzoberflächen wichtig?

„Von der Entscheidung für ein hochwertiges Material profitiert ein Bauherr über viele Jahre - vorausgesetzt, es wird etwas Zeit in die Pflege investiert", erklärt Fachjournalist Martin Schmidt von Ratgeberzentrale.de. Bei der Versiegelung bilden Pflegemittel eine Verschleißschicht. Diese Verschleißschicht ist weicher als die Versiegelung und schützt sie deswegen vor Schmutzpartikeln, die auf der harten Versiegelung wie Schleifpapier wirken. Außerdem füllen Pflegemittel die geöffneten Fugen aus und schützen das Holz so vor eindringender Feuchtigkeit.

 

Verarbeitung durch den Parkettprofi

Selbst am qualitativ hochwertigen Parkett gehen Jahre der Nutzung nicht spurlos vorbei. Eine professionelle Aufbereitung durch den Fachbetrieb lässt das Holz neu erstrahlen. Zugleich ist dies die beste Gelegenheit, den Boden fachkundig versiegeln und ihn für die nächsten Jahre wieder rundum schützen zu lassen. Wasserbasierende Zwei-Komponenten-Parkettversiegelungen wie etwa PALL-X 98 GOLD Gold von PALLMANN eignen sich besonders gut für sehr stark beanspruchte Parkettböden. Auch die Wohngesundheit kommt dabei nicht zu kurz: Die Versiegelung ist zertifiziert mit EMICODE EC 1 R PLUS, die Premiumklasse von sehr emissionsarmen Produkten mit den strengsten Grenzwerten zugunsten von Umwelt und Gesundheit. Gemäß der „Verordnung zur Begrenzung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen“ hat die Versiegelung einen VOC-Gehalt von unter fünf Prozent, ist geruchsneutral und umweltverträglich. Ein weiterer Vorteil für den Parkettbesitzer: Das Material trocknet schnell durch, sodass der Boden bald wieder genutzt werden kann. Nähe Informationen zu den Siegelkategorien find Sie hier.

Qualifizierte Fachbetriebe in Ihrer Nähe finden Sie in der Parkettprofi Suche

Parkettprofi

Germany

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.