Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[PALLMANN_DE] Kontakt-Flyout

Beratung

Parkettprofi Kundenservice

Standorte

In Ihrer Nähe

Parkettprofi

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[PALLMANN_DE] Kontakt-Flyout

Beratung

Parkettprofi Kundenservice

Standorte

In Ihrer Nähe

Viele Menschen sehen in ihren Badezimmern mehr als nur einen Ort der Körperpflege. Der Wunsch nach einer kleinen Wellnessoase, die die Hektik des Alltags ausgleicht, nimmt stetig zu. Dieser Wunsch wird von einem Raum erfüllt, der Intimität und Personalität verbindet: Das Badezimmer. Für noch mehr Individualität und Gemütlichkeit sorgt ein warmer Holzfußboden. Worauf man bei Parkett im Badezimmer achten muss, erfahren Sie hier.

Die richtige Oberflächenbehandlung schützt vor Feuchtigkeit

Parkett im Badbereich – geht das denn? Holz nimmt schnell Flüssigkeit auf, was zum Aufquellen und somit einer Schädigung des Parkettbodens führt. Doch inzwischen gibt es Möglichkeiten, Parkett auch im Badezimmer zu verlegen. Der Parkettboden sollte unbedingt von qualifizierten Parkettprofis verlegt werden, damit das Holz sachgemäß geschützt wird. Die Parkettoberfläche muss mit speziellen Produkten wie z.B. MAGIC OIL 2K SPA von PALLMANN behandelt werden. MAGIC OIL 2 K SPA wurde speziell für Badezimmer und Feuchträume entwickelt: Es hat eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit, verhindert das Eindringen von Wasser und beugt so einer Beschädigung des Parkettbodens vor.

 

Parkett im Bad braucht Pflege

Um die Freude am neuen Parkett lange zu erhalten, sollte es regelmäßig gepflegt werden. So schützen Sie das Holz vor dem Eindringen des Wassers. Unvermeidbar sind kleinere Wasserspritzer, die der geölte Holzboden aber schadlos verkraftet. Pfützen sollten aber sofort aufgewischt werden. Bei stehender Feuchtigkeit, wie z.B. im Duschbodenbereich, ist Parkett nach wie vor tabu.

 

Welche Holz- und Verlegearten bieten sich an?

Grundsätzlich geeignet sind alle Hölzer, die auch im Bootsbau verarbeitet werden. Das sind quell- und schwindunempfindliche Holzarten mit langer Feuchtewechselzeit, wie beispielsweise Teak. Tendenziell werden kleinformatige Holzelemente empfohlen, damit es zu weniger Fugenbildung kommt.

 

Neues Parkett auf alten Fliesen

Die Renovierung Ihres Badezimmers steht an? Verlegen Sie Ihren Parkettboden ganz einfach direkt auf alte Fliesen. Wenden Sie sich an einen Experten, damit Sie ein einwandfreies und lang anhaltendes Ergebnis erhalten. Wichtig ist eine gute Vorarbeit: Ihr Parkettprofi prüft zunächst, ob alle Fliesen noch fest mit dem Untergrund verbunden sind. Der Kleber muss gut auf den Fliesen haften können. Deshalb müssen diese vorab gründlich gereinigt, angeschliffen und meist auch grundiert werden. Dann wird der neue Holzfußboden vollflächig mit einem Spezial-Klebstoff auf den alten Belag geklebt. Ein ganz neuer Look für Ihre persönliche Wohlfühloase!

Parkettprofi

Germany

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.