Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[PALLMANN_DE] Kontakt-Flyout

Beratung

Parkettprofi Kundenservice

Standorte

In Ihrer Nähe

Parkettprofi

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[PALLMANN_DE] Kontakt-Flyout

Beratung

Parkettprofi Kundenservice

Standorte

In Ihrer Nähe

Probier mal

was neues

Verlegemuster

Verlegemuster - Die wahre Kunst des Parkettlegens

Finden Sie für jeden Raum das passende Verlegemuster für Ihren perfekten Parkettboden. Hier geben wir Ihnen kreative Anregungen!

Parallel Verband

Die Stäbe werden auf gleicher Höhe parallel, nicht versetzt, zueinander verlegt.

Der Parallel Verband wirkt sehr geordnet  und geometrisch.

Englischer Verband

Bei diesem regelmäßigen Verband werden die Parkettstäbe parallel verlegt. Dieses Verlegemuster gibt es im Viertel- oder Halbversatz.

So entsteht ein ruhiges, geordnetes Bild.

Schiffsboden

Die Parkettstäbe werden parallel mit versetzten Stößen verlegt. In jeder Reihe werden die Stäbe um ein Stück versetzt, wie bei der Beplankung auf einem Schiffsdeck.

Dieses Verlegemuster wird auch als  "Unregelmäßiger Verband“ bezeichnet.

Fischgrät

Ein klassisches Verlegemuster mit interessantem Lichtspiel. Es eignet sich eher für große Räume (ab ca. 20 Quadratmeter).

Auch die Verlegung als Doppel- oder Dreifach-Fischgrät ist möglich.

Französisches Fischgrät

Die Parkettstäbe werden beidseitig um 30° bis 60° abgeschrägt und aneinandergereiht.

Zwischen den sogenannten Zopfreihen verläuft durchgehend eine Kopffuge.

Leiterboden

Eine Reiheparallel nebeneinander liegender Stäbe wechselt sich ab mit einer quer dazu liegenden Einzelreihe.

Der Leiter-Verband erzeugt eine großflächige Optik, sodass der Raum größer wirkt.

Würfel

Mehrere Stäbe werden zu einem Quadrat zusammengefügt. Die entstehenden Würfel werden abwechselnd um 90° versetzt, sodass ein Schachbrettmuster entsteht.

Die Stablänge muss dem Mehrfachen der Stabbreite entsprechen, z.B. 49 x 7 cm.

Flechtboden

Durch das Anbringen von zwei bis vier parallelen Stäben mit rechtwinkliger Drehung zueinander entsteht eine Flechtoptik.

Flechtboden mit Würfel

Um ein kleines, quadratisches Parkettstück herum werden die Stäbe in Längs- und Querrichtung parallel zueinander gelegt.

Die Ausrichtung der Parkettstäbe erfolgt parallel oder um 45° versetzt zur Randfuge.

Parkettprofi

Germany

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.