Bitte wählen Sie Ihr Land und die gewünschte Sprache aus

 
Facebook Page
Award-Logo
 
 

Parkett im Badezimmer – die optimale Basis für Ihre Wohlfühloase

Studien belegen, dass Frauen  und Männer im Durchschnitt 26 Minuten pro Tag in ihren Badezimmern verbringen. Viele Menschen sehen in ihren Badezimmern mehr als nur einen Ort an dem Körperpflege betrieben wird. Der Wunsch nach einer kleinen Wellnessoase, welche die Hektik des Alltags ausgleicht, nimmt stetig zu. Dieser Wunsch wird von einem Raum erfüllt, der Intimität und Personalität verbindet: das Badezimmer. Eine große duftende Badewanne entspannt und lässt unsere alltäglichen Sorgen in den Hintergrund treten, eine Dusche regeneriert. Für noch mehr Individualität und Gemütlichkeit sorgt ein warmer Holzfußboden.

Bis vor kurzem war das Parkett im Badbereich nicht vorstellbar. Der Grund dafür: Holz nimmt Flüssigkeit auf, was zum Aufquellen und somit Schädigung des Bodens führt. Doch es gibt eine gute Nachricht: Jetzt kann das Parkett auch im Badezimmer verlegt werden. Das Verlegen  des Parkettbodens sollte von qualifizierten Parkettprofis durchgeführt werden. Nach dem Verlegen sollte die Parkettoberfläche mit speziellen Produkten wie z.B. Magic Oil 2K Spa von Pallmann behandelt werden. Magic Oil 2 K Spa, das speziell für Badezimmer und Feuchträume entwickelt wurde, hat  eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit, verhindert das Eindringen von Wasser und beugt einer Beschädigung des Bodens vor. Mit dem Produkt können quellunempfindlichen Parkettarten und Dielen geölt werden.

Auf die richtige Pflege kommt es an

Um die Freude am neuen Parkett lange zu erhalten sollte es regelmäßig gepflegt werden. Die Oberflächenbehandlung ist etwas aufwändig, schützt aber das Holz vor dem Eindringen des Wassers. Kleinere Pfützen und nasse Füße sind jedoch unvermeidbar. Diese sollten sofort aufgewischt werden. Bei der stehenden Feuchtigkeit, wie z.B. im Duschbodenbereich ist das Parkett nach wie vor tabu.