Bitte wählen Sie Ihr Land und die gewünschte Sprache aus

 
Facebook Page
Award-Logo
 
Bauherren und Renovierer sollten bei der Parkett-Verlegung auf einen Profi setzen und nur geprüfte Parkettleger beauftragen. Denn dann stimmen die Beratung, die Ausführung und auch das Ergebnis.
Quelle: Initiative pik Parkett im Klebeverbund

Bauherren und Renovierer sollten bei der Parkett-Verlegung auf einen Profi setzen und nur geprüfte Parkettleger beauftragen. Denn dann stimmen die Beratung, die Ausführung und auch das Ergebnis.

Quelle: Initiative pik Parkett im Klebeverbund

Bei der Parkett-Verlegung auf Experten setzen

Handwerker-Qualität lohnt sich

Trotz mancher Kritik sind über 70 Prozent der Deutschen mit den ausgeführten Arbeiten ihres Handwerkers sehr zufrieden. Das ergab jüngst eine Umfrage der Innofact AG im Auftrag des Onlineportals Immowelt.de. Wenn Bauherren bei Handwerkerleistungen etwas zu beanstanden haben, dann sind es meist fehlerhafte Arbeiten, nicht eingehaltene Termine oder zu hohe Rechnungen.

Sauberes Auftreten, perfekte Beratung und professionelle Ausführung sind die wichtigsten Kriterien für den Bauherrn bei der Wahl seines Handwerkers. Das gilt vor allem bei der Verlegung eines Echtholzbodens, der am besten vollflächig von einem Profi geklebt wird. Hierfür empfiehlt es sich, auf einen erfahrenen Handwerksbetrieb zu setzen, der möglichst der jeweiligen Parkett- und Bodenleger-Innung angeschlossen sein sollte. Denn dann erhalten Bauherren geprüfte Qualität. Darauf weist die Initiative pik – Parkett im Klebeverbund hin.

Der Experte macht schon bei der Beratung auf die vielen Vorteile des geklebten Parkettbodens aufmerksam. So sind vielfältige Verlegemuster möglich. Böden mit Gebrauchsspuren können mehrmals abgeschliffen und neu versiegelt werden. Beschädigte Parkettelemente lassen sich auch einfach austauschen. Zudem wird im persönlichen Gespräch schon festgelegt, welches Holz sich für die jeweiligen individuellen Anforderungen am besten eignet und ob der Einsatz einer Fußbodenheizung sinnvoll sein kann. Außerdem wird detailliert erklärt, wie die Verlegung abläuft und ob eventuell Beeinträchtigungen für die Bewohner zu erwarten sind.

Nach der Beratung folgt die fachgerechte Ausführung. Der Parkettleger achtet akribisch auf geeignete Zimmerübergänge und korrekte Wandanschlüsse. Auch kann Parkett im Mix mit Natursteinplatten verlegt werden. Ebenso ist der Einsatz in feuchtebelasteten Räumen, wie in Bädern oder Küchen, möglich, wenn geeignete Hölzer und ein spezieller Klebstoff zum Einsatz kommen. Den Experten erkennt man auch daran, dass er nur unbedenkliche Produkte, wie sehr emissionsarme Klebstoffe, bei der Verarbeitung verwendet.

Quelle: www.initiative-pik.com

Einen Parkettprofi in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.parkettprofi.de/nc/parkettprofi-suche/